Dein Körper will schlafen. Dein Geist ruht nicht.
Klangbilder, Harmonien, Schreie, drum fills, Basslines, mehrstimmige Gesänge verfolgen dich…

Lyrics gecheckt? Stimme aufgewärmt?



Gitarrensoli sind heute zuerst dran.. es ist noch Zeit –
Effekte oder puristisch?
Die technischen Möglichkeiten locken stets mit Experimenten.
Wir lassen das jetzt so! Bester take! Oder geht vielleicht noch mehr?



Der Tag beginnt und endet mit Musik – dazwischen – Musik!
Du bist müde doch trotzdem konzentriert! Du wirst selbst zu Musik.

Klänge von außen prallen auf Klänge von innen.
Klänge aus dem Kopf, Geist und Bauch heraus.
Auf dem Kopfhöhrer klang es aber anders. Oder war es nur lauter?
Es gefällt! Plötzlich zweifelst du wieder. Nochmal… besser.



Von einer Melodie, Songidee zum fertigen Werk! Jetzt sind es 10
Es wird ein Album. Ein langer oder doch sehr schneller Prozess?
Wochen, Monate, Jahre in denen Ideen gereift sind und in songs transformiert wurden! Jetzt sind es richtige Stücke, Werke. Was sind
Richtige Werke?



2 Wochen, 2 magische Wochen in denen wir die Technik nutzen um
Diese 10 songs zu verewigen.

Ein Mix aus Neugier, Gelassenheit, Urvertrauen und Zuversicht macht sich im Gemüt breit.

Wird es nicht nur Uns sondern auch denen gefallen für die wir unser Herzblut hier lassen?

Werden die Klänge auch sie so stark berühren wie uns? Gewiss die Richtigen die uns ihr Ohr leihen.

Eine Mutter fragt sich auch nicht ob ihr Baby anderen Menschen auch so viel Freude und Liebe bringen wird wie sie einander.